Notfall-Telefon
+A -A

Unser Anspruch: Höchste Qualität in allen Bereichen

Die Bonner Werkstätten sind als Gesamtunternehmen nach DIN ENI SO 9001:2008 zertifiziert. Dies umfasst sowohl die Produktions- und Fertigungsprozesse als auch alle unterstützenden Maßnahmen und Abläufe, die eine Teilhabe am Arbeitsleben für Menschen mit Behinderung ermöglichen.

Aktuelles Zertifikat DIN EN ISO 9001:2008; Dateigröße: 483 Kb


Als Einrichtung mit inklusiven Angeboten zur Vermittlung, Aktivierung und beruflicher Eingliederung sind wir ein zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung.

Die Zulassung nach AZAV bescheinigt unsere Qualität für arbeitsmarktliche Dienstleistungen und unsere Leistungsfähigkeit und Effizienz des Fördersystems.

Unser Energiemanagementsystem ist nach dem Leitfaden DIN EN ISO 50001:ff implementiert. Diese internationale Norm verfolgt das Ziel, Unternehmen bei dem Aufbau eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses, mit Blick auf eine effizientere und nachhaltigere Energienutzung zu unterstützen.



Im Lebensmittelbereich sind wir für unsere Großküche und den Verpackungsbereich gemäß HACCP zertifiziert.



Weiterhin unterliegt der Verpackungsbereich dem Biokontrollverfahren EG 834/2007. 013 Öko-Kontrollstelle. Aktuelles Zertifikat QCi; 555 Kb



Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb erfolgt im Bereich Elektrorecycling die Beförderung und Zerlegung von Elektro- und Elektronikteilen gemäß der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung. Hier aktuelles EfbV Zertifikat mit Hyperlink.



Wir sind beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW als Holzverpackungsmittelhersteller gemäß IPPC Standard ISPM Nr. 15 registriert.

Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Karsch/Qualitätsmanagement

Tel: 02222/83 02-111
karsch.petra(at)bonnerwerkstaetten.de