Kind an einem tisch

Der Bildungs- und
Karrierepartner für
menschen mit Behinderung

Schnellauswahl

Log-In BB Online

Qualifizierung

Arbeit

Dienst­leistungen

Über uns

Aktuelles

Bandansage zu Corona-Updates:


02222 830 2 830

Corona-Update vom 07.07.2020

Damit  Alle kommen können: Arbeitszeit wird aufgeteilt.

Liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter, liebe Eltern und Personensorgeberechtigte,

schon jetzt arbeiten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder in der Werkstatt.  Das ist toll und richtig so! Die Arbeit läuft fast wieder normal. Aber nicht alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können gleichzeitig in die Werkstatt kommen. Wenn alle auf einmal kommen, können wir die Abstandsregeln nicht einhalten.

Deshalb sind die Arbeitsbereiche in Gruppen eingeteilt. Die kommen abwechselnd in die Werkstatt. Manche Arbeitsbereiche haben genug Platz. Da müssen wir das nicht machen. Da können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ganz normal kommen.

Wie genau das für Sie funktionieren kann, besprechen wir mit Ihnen.  Bitte warten Sie, bis wir mit Ihnen gesprochen haben. Kommen Sie nicht einfach so in die Werkstatt. Sie werden  einen Infobrief bekommen. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Corona-Update vom 15.06.2020

Sicherheit im Zubringer

Der LVR hat vor einigen Tagen Hinweise gegeben wie Mitarbeiter sicher zur Werkstatt und wieder nach Hause kommen und wie die Fahrdienste und Zubringer arbeiten sollen: Es dürfen alle Plätze belegt werden. Der Mindestabstand muss nicht eingehalten werden. Aber die Menschen, die im Fahrzeug befördert werden, müssen Mundschutz tragen. Wenn jemand keine Maske tragen kann, dann muss sich die Fahrdienst-Firma eine andere Lösung überlegen. Zum Beispiel Abtrennungen aus Plastik. Wer mehr darüber wissen will, findet die Informationen vom LVR hier.

Regelungen zum Urlaub in der Corona- Zeit

Die Vertretung der Werkstätten für Menschen mit Behinderung in NRW und die Werkstatträte in NRW haben sich dazu Gedanken gemacht. Die Corona- Zeit wird so bewertet wie die Arbeitszeit in der Werkstatt. Das heißt:  In der Corona- Zeit ist neuer Urlaubs- Anspruch entstanden. Urlaubs-Tage, die schon beantragt waren, werden auch angerechnet. Den ausführlichen Text dazu  finden Sie hier.

Corona-Update vom 15.05.2020

Die Bonner Werkstätten öffnen seit dem 13. Mai 2020 langsam und in kleinen Schritten wieder.
Es können leider noch nicht alle gleichzeitig wieder kommen.
Der Soziale Dienst wird sich bei Ihnen melden.
Bitte kommen Sie nicht unabgestimmt in die Werkstatt.

Hier klicken um mehr zur Teilöffnung zu erfahren.

Corona Abstands- und Hygieneregeln

Erklärfilme zu den Abstands- und Hygieneregeln in den Bonner Werkstätten finden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter „BB online“.
Die Zugangsdaten haben sie per Post zugeschickt bekommen oder Sie erhalten die Zugangsdaten beim Sozialen Dienst.

Antworten zu den häufigsten Fragen in der Corona-Zeit:

Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen, die dem Sozialen Dienst in den letzten Tagen gestellt worden sind.
Die Antworten sind in leichter Sprache.
Hier klicken.

Informationen zum Corona-Virus (COVID-19)

Das Corona-Virus tritt auch in Deutschland auf.
Viele Menschen haben dazu Fragen.
Gern stellen wir Ihnen Informationen und Empfehlungen der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. hier zur Verfügung.
Bitte folgen Sie den folgenden Links:

Informationen zu COVID-19

Zu der Erklärung der Krankheit Corona-Virus in Leichter Sprache

Das größte Bildungs- und Arbeitsangebot für Menschen mit Behinderung im Kreis Bonn/Rhein-Sieg

Die Bonner Werkstätten setzen sich seit mehreren Jahrzehnten dafür ein, Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben unter den besten Konditionen zu ermöglichen. Inzwischen gehören wir zu den größten Arbeitgebern in der Region Bonn/Rhein-Sieg. Unseren Mitarbeiter/innen bieten wir eine qualifizierte Ausbildung und einen anspruchsvollen Arbeitsplatz in unserem Unternehmen. Auf Wunsch unterstützen wir sie auch dabei, eine Anstellung bei einem externen Betrieb auf dem ersten Arbeitsmarkt zu erlangen. Gewinnen Sie selbst einen Eindruck von unseren vielfältigen Angeboten, professionellen Dienstleistungen und abwechslungsreichen Produkten. Unser Leistungsspektrum ist so vielfältig wie die Menschen, die bei uns arbeiten!

Hochqualitativ und sozial nachhaltig: Unsere Dienstleistungen für Unternehmen
und Privatkunden

Von Metallverarbeitung über Verpflegungsmanagement und Näharbeiten bis zu Garten- und Landschaftsbau, Bürodiensten und Holzbearbeitung bieten wir eine Vielzahl an hochwertigen Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Preisen an. Wir arbeiten zeit- und kosteneffizient, sorgfältig und nach dem neuesten Stand der Technik, um jeden Auftrag einwandfrei umzusetzen.

Inklusionsprofi gesucht:
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Derzeit beschäftigen wir an vier Standorten rund 1.100 Menschen mit Behinderungen in unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Unsere vielseitigen Angebote schaffen langfristige berufliche Perspektiven für Menschen mit Behinderung. Neben Festanstellungen in unterschiedlichen Bereichen bieten wir außerdem an, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst bei den Bonner Werkstätten zu absolvieren. Auch ehrenamtliche Tätigkeiten haben bei uns eine lange Tradition und spielen eine wichtige Rolle in unserem Alltag. In unserem Karrierebereich finden Sie aktuelle Stellenanzeigen und hilfreiche Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten sowie einem FSJ oder BFD bei den Bonner Werkstätten.

Sie möchten uns kennenlernen?
Nehmen sie Kontakt auf!

Ihre Nachricht an uns

*Erforderliche Felder

Unsere Standorte in Bonn und
dem Rhein-Sieg-Kreis

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

info@bonnerwerkstaetten.de