Aufsichtsratschef Achtruth feiert Jubiläum

Seit 25 Jahren leitet Helmut Achtruth den Aufsichtsrat der Bonner Werkstätten. Das Jubiläum war ein Grund, zu feiern und Danke zu sagen.

Jubiläumsfeier Helmut Achtruth

Geschäftsführer Andreas Heß sagte bei der Feier im Werk in Bornheim-Hersel: „Sie sind Vorbild für uns alle und wir sind stolz, unter Ihrem Aufsichtsratsvorsitz zu arbeiten.“ Er betonte, dass der Jubilar sehr professionell arbeite und Dinge schnell entscheide. Auch der Vorstand der Lebenshilfe Bonn, der Elternbeirat, der Werkstattrat und die Frauenbeauftragte lobten den Aufsichtsratsvorsitzenden für seinen großen Einsatz.

Helmut Achtruth bedankte sich bei allen Beschäftigten der Bonner Werkstätten: „Für mich war es eine positive Erfahrung, so ehrliche, aufgeschlossene und liebe Menschen kennenlernen zu dürfen.“ Als Geschenk für ihn und seine Gattin gab es eine schöne Sitzbank aus Holz und Metall – natürlich hergestellt in den Bonner Werkstätten.

Der Aufsichtsrat der Bonner Werkstätten hat sieben Mitglieder. Er kontrolliert die Arbeit der Geschäftsführung.

Zurück zum Newsroom

Neueste Beiträge

  • 1

    Gute Stimmung beim Gleichstellungstag

  • Anfang Mai findet jedes Jahr der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. In Bonn gab es wieder ein großes Fest auf dem Münsterplatz. Wir waren natürlich dabei…

  • 2

    Sommerwetter beim Frühlingsfest

    Frühlingsfest_2024
  • Das Wetter war prächtig, der Andrang war sehr groß: Unser Frühlingsfest in unserem Werk in Bonn-Beuel war wieder ein großer Erfolg. Ein buntes Programm bot für jeden Geschmack etwas.

  • 3

    Gute Laune pur auf unserer Karnevalssitzung

  • „Bonner Werkstätten, Alaaf!“ – immer wieder schallte es so durch die Rheinhalle Hersel bei unserer traditionellen Karnevalssitzung. Unter dem Motto „Jeck un bunt stonn mer zosamme“ feierten viele Jecken das bunte Programm.

TV
Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen

Zum Newsroom