Endlich den Abschluss in der Tasche

Das war ein Grund zu feiern: Rund 50 Absolventinnen und Absolventen unserer Beruflichen Bildung bekamen ihre Abschlusszertifikate.

Absolventenfeier Werk 2

Die Berufliche Bildung in den Bonner Werkstätten ist mit einer Ausbildung vergleichbar. Nach einem dreimonatigen Eingangsverfahren erkunden die Berufseinsteigerinnen und – einsteiger dabei verschiedene Arbeitsbereiche. Zwei Jahre lang werden sie für eine Beschäftigung in den Bonner Werkstätten oder auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereitet. Zum Abschluss gibt es ein Zertifikat, das die erworbenen Fähigkeiten dokumentiert.

Zur Abschlussfeier waren neben den Absolventinnen und Absolventen auch Angehörige eingeladen. Jede Absolventin und jeder Absolvent wurde einzeln nach vorne aufgerufen und bekam von Geschäftsführer Andreas Heß und der Leiterin der Beruflichen Bildung, Andrea Reis, das Zertifikat überreicht. Auch der Elternbeirat und der Werkstattrat gratulierten herzlich. Auftritte der Tanzgruppen der Bonner Werkstätten rundeten die schönen Feierlichkeiten ab.

Absolventenfeier Werk 1 & 3
Zurück zum Newsroom

Neueste Beiträge

  • 1

    Gute Stimmung beim Gleichstellungstag

  • Anfang Mai findet jedes Jahr der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. In Bonn gab es wieder ein großes Fest auf dem Münsterplatz. Wir waren natürlich dabei…

  • 2

    Sommerwetter beim Frühlingsfest

    Frühlingsfest_2024
  • Das Wetter war prächtig, der Andrang war sehr groß: Unser Frühlingsfest in unserem Werk in Bonn-Beuel war wieder ein großer Erfolg. Ein buntes Programm bot für jeden Geschmack etwas.

  • 3

    Gute Laune pur auf unserer Karnevalssitzung

  • „Bonner Werkstätten, Alaaf!“ – immer wieder schallte es so durch die Rheinhalle Hersel bei unserer traditionellen Karnevalssitzung. Unter dem Motto „Jeck un bunt stonn mer zosamme“ feierten viele Jecken das bunte Programm.

TV
Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen

Zum Newsroom