Bonner Werkstätten werden zum Drehort

Was ist schon "normal"? Diese Frage stellt die Komödie "Weil wir Champions sind", die humorvoll an einen inklusiven Umgang mit allen Menschen appelliert. Wotan Wilke Möhring (Tatort) spielt einen erfolgsverwöhnten Basketballtrainer, der nach einigen Fehltritten Sozialstunden ableisten muss. Das bedeutet für ihn: Das neue Team des Bundesliga-Trainers ist eine Mannschaft mit geistig behinderten Menschen.

IMG_3046

Was ist schon „normal“? Diese Frage stellt die Komödie „Weil wir Champions sind“, die humorvoll an einen inklusiven Umgang mit allen Menschen appelliert. Wotan Wilke Möhring (Tatort) spielt einen erfolgsverwöhnten Basketballtrainer, der nach einigen Fehltritten Sozialstunden ableisten muss. Das bedeutet für ihn: Das neue Team des Bundesliga-Trainers ist eine Mannschaft mit geistig behinderten Menschen.

Die Dreharbeiten zum Film fanden in Bonn und Umgebung statt. Auch die Näherei der Bonner Werkstätten war einer der Drehorte. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Näherei hatten einen Auftritt als Statisten in der dort gedrehten Szene. Doch nicht nur das: Mitglieder unseres Basketballteams spielten im „Endspiel“ gegen die Filmmannschaft. Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen als Fans beim Dreh im Telekom Dome in Bonn zum Einsatz.

Ab Frühjahr 2022 steht der Film beim Streaming-Dienst der Mediengruppe RTL Deutschland zum Abruf bereit. Die TV-Ausstrahlung ist später bei VOX geplant. Die Produktion ist eine Adaption des spanischen Films „Campeones“, der 2018 über drei Millionen Menschen im Kino begeisterte.

Zurück zum Newsroom

Neueste Beiträge

  • 1

    Gute Stimmung beim Gleichstellungstag

  • Anfang Mai findet jedes Jahr der Europäische Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. In Bonn gab es wieder ein großes Fest auf dem Münsterplatz. Wir waren natürlich dabei…

  • 2

    Sommerwetter beim Frühlingsfest

    Frühlingsfest_2024
  • Das Wetter war prächtig, der Andrang war sehr groß: Unser Frühlingsfest in unserem Werk in Bonn-Beuel war wieder ein großer Erfolg. Ein buntes Programm bot für jeden Geschmack etwas.

  • 3

    Gute Laune pur auf unserer Karnevalssitzung

  • „Bonner Werkstätten, Alaaf!“ – immer wieder schallte es so durch die Rheinhalle Hersel bei unserer traditionellen Karnevalssitzung. Unter dem Motto „Jeck un bunt stonn mer zosamme“ feierten viele Jecken das bunte Programm.

TV
Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Unsere Dienstleistungen

Unsere Dienstleistungen

Zum Newsroom